Ungeküßt soll man nicht schlafen geh'n    oder Wer zuletzt küßt
nach 1945: Liebe, Küsse, Hindernisse
sw
Uraufführung am 27.02.1936 in Wien
Deutsche Erstaufführung am 25.08.1936 im Atrium, Berlin
Produktion    Projectograph
Regie            E.W. Emo
Drehbuch      Fritz  Koselka & Rudolf Bertram
Musik           Robert Stolz
Darsteller      Liane Haid
                     Theo Lingen
                     Hans Moser
                     Annie Rosar
                     Susi Lanner
                     Ivan Petrovich
                     Heinz Rühmann
Heinz Rühmann als hilfsbereiter junger Mann Franz Anger, dessen Herz hitzig für eine hübsche Schallplattenfabrikanten-Tochter schlägt.
zurück
Quellennachweis:
Gregor Ball - Heinz Rühmann: Seine Filme - Sein Leben - Heyne - ISBN 3-453-86024-1
 
© 2001 Michael Knoke
Alle Rechte vorbehalten