Der Mustergatte
nach dem Bühnenstück "Fair and Warmer" von Avery Hopwood
sw
Uraufführung am 13.10.1937 im Gloria-Palast, Berlin
Produktion    Imagoton
Regie            Wolfgang Liebeneiner
Drehbuch      Jacob Geis & Hans Albin & Heinz Rühmann
Musik           Hans Sommer
Darsteller      Heinz Rühmann (Billy Bartlett)
                     Leny Marenbach (Margret)
                     Hans Söhnker (Jack Wheeler)
                     Heli Finkenzeller (Doddy Wheeler)
                     Werner Fuetterer (Fred Evans)
                     Jola Jobst
                     Leopold von Ledebur (Sparkins)
                     Alexa von Porembsky (Mary)
                     Georg Heinrich Schnell
                     Richard Ullrich
                     Angelo Ferrari
Heinz Rühmann als überaus penibler britischer Bankier Williamt Bartlett, der wider Erwarten doch die Ruhe verlieren und außer sich geraten kann.
Der Bankier Billy Bartlett ist ein Mensch mit sehr geregeltem Leben und sehr festen Gewohnheiten. Seine einzige Leidenschaft sind Kreuzworträtsel. Auf einer Dienstreise nach Venedig lernt er Margret kennen, die sich gerade von dem Casanova Fred Evans getrennt hat. Die beiden heiraten, aber Margret langweilt sich bald in ihrer Ehe. Billys Freund Jack rät, doch einmal seine Frau richtig eifersüchtig zu machen - schließlich würde er ja auch seiner Frau Dolly immer erzählen, er sei im Club. .. Margaret geht mit Evans aus, und die sich betrogen glaubende Dolly will sich rächen, indem sie sich von Billy kompromittieren lassen will.
Es beginnt eine sehr sehenswerte Szene, indem die beiden doch sehr unschuldigen und treuen Bartlett und Dolly sich schließlich doch etwas näher kommen, was allerdings mehr dem ungewohnten Alkohol als ihren Absichten zuzuschreiben ist. In der zertrümmerten Wohnung werden sie schließlich von Margret und Jack gefunden, und es beginnt eine weitere sehr komische Szene, bis schließlich alles wieder in Ordnung gerät...
 
zurück
Quellennachweis:
http://www.chez.com/johannes/Ruehmann/index.htm
Gregor Ball - Heinz Rühmann: Seine Filme - Sein Leben - Heyne - ISBN 3-453-86024-1
 
© 2001 Michael Knoke
Alle Rechte vorbehalten