Ein Mann geht durch die Wand
nach der Novelle "Le Passe Muraille" von Marcel Aymé
sw
Uraufführung am 14.10.1959 im Theater am Rudolfplatz, Köln
Produktion    Ulrich
Regie            Ladislao Vajda
Drehbuch      István Békeffy & Hans Jacoby
Musik           Franz Grothe
Darsteller      Heinz Rühmann (Buchsbaum) 
                     Nicole Courcel
                     Anita von Ow                     
                     Rudolf Rhomberg
                     Rudolf Vogel
                     Peter Vogel
                     Michael Burk
                     Günter Gräwert 
                     Karl Lieffen
                     Hans Leibelt ( Holtzheimer)
                     Hubert von Meyerinck (Pickler)
                     Elfie Pertramer
                     Henry Vahl
                     Karl-Michael Vogler
                     Lina Carstens
                     Fritz Eckart
                     Ernst Fritz Fürbringer
                     Friedrich Domin
                     Werner Hessenland
                     Georg Lehn
 
Heinz Rühmann als geduckter Steuerbeamter Buchsbaum, der durch seine besondere Fähigkeit berufliche Erfüllung und privates Glück findet.
Herr Buchsbaum ist ein kleiner, höflicher, netter Finanzbeamter, der von seinem Chef tyrannisiert wird. Betrübt trifft er eines Tages seinen alten Lehrer, dessen bester Schüler er war. Er sei nicht weitergekommen, denn er sei immer wieder gegen eine Wand gerannt.
"Unsinn, es gibt keine Wände" sagt ihm der Lehrer. Und plötzlich bekommt er die Eigenschaft, durch die Wände zu gehen. Er kann sich an seinem Chef rächen, er wird ein bekannter Saferäuber, der auch einfach wieder aus dem Gefängnis herausspaziert. 
Und er erwirbt sich die Liebe seiner Nachbarin und deren Kindes. Aber es dauert, bis er die Erkenntnis erwirbt, daß diese ihn um ihn selbst willen - und um nicht seine Wunderfähigkeit wegen liebt. Da verliert er seine Fähigkeit wieder, aber gewinnt die Anerkennung im Beruf und die Frau seines Herzens.

zurück

Quellennachweis:
http://www.chez.com/johannes/Ruehmann/index.htm
Gregor Ball - Heinz Rühmann: Seine Filme - Sein Leben - Heyne - ISBN 3-453-86024-1
 
© 2001 Michael Knoke
Alle Rechte vorbehalten